allgemeine geschäftsbedingungen

§1 gültigkeit der bestimmungen
lichterkettenraucher, vertreten durch herrn vincent wilkie, bahnhofsallee 24, 31134 hildesheim, führt seine leistungen ausschließlich auf der grundlage dieser geschäftsbedingungen aus. dies gilt auch für alle künftigen leistungen, falls die agb nicht nochmals explizit verändert vereinbart werden. abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine geschäftsbedingungen des kunden werden, selbst bei kenntnis, nicht vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer geltung wird durch lichterkettenraucher schriftlich zugestimmt.
sollte eine dieser bestimmungen unwirksam sein, so wird dadurch die wirksamkeit der übrigen bestimmungen nicht berührt. unwirksame bestimmungen werden nach möglichkeit durch solche wirksamen bestimmungen ersetzt, die den angestrebten wirtschaftlichen zweck weitgehend erreichen.


§2 vertragsabschluß
unsere angebote sind stets freibleibend und unverbindlich. technische sowie sonstige änderungen bleiben im rahmen des zumutbaren vorbehalten.
aufträge werden mit einer schriftlichen auftragsbestätigung per brief oder fax zu den bedingungen dieser agb von lichterkettenraucher angenommen.
mündliche nebenabreden oder per e-mail vereinbarte sonderbedingungen bedürfen zu ihrer wirksamkeit der schriftlichen bestätigung per brief oder fax.
bei allen mit lichterkettenraucher abgeschlossenen verträgen akzeptiert der kunde diese agb. beantragt der kunde die vermittlung einer de. domain, so verpflichtet er sich, die vergaberichtlinien der zuständigen "denic eg" (= deutsche domainvergabestelle) einzuhalten. die vergaberichtlinien der denic eg für die domainregistrierung sind einsehbar unter www.denic.de.
beantragt der kunde eine com/net/org/biz/info-domainregistrierung, verpflichtet er sich zur beachtung der agb des jeweiligen webspace-providers. über diese wird sich der kunde informieren und sie akzeptieren.


§3 terminabsprachen
frist- und terminabsprachen sind grundsätzlich schriftlich festzuhalten bzw. zu bestätigen.


§4 verbindlichkeit einer bestellung
für einen online per bestellformular oder anfrage per e-mail/fax vom auftraggeber erteilten dienstleistungsauftrag an lichterkettenraucher wird dem auftraggeber per e-mail/fax eine bestätigung zugesandt. diese bestätigung hat der auftraggeber auszudrucken, den inhalt auf richtigkeit zu überprüfen und dann handschriftlich unterschrieben und ggf. mit firmenstempel versehen an unsere anschrift auf dem postweg zuzusenden.
mit zusendung der schriftlichen auftragsbestätigung durch den auftraggeber wird die bestellung für diesen verbindlich, d.h. für unsere dienstleistungen ist der vereinbarte preis nach abnahme zu entrichten.


§5 auftragsablauf und garantievereinbarung
nach erhalt der schriftlichen auftragsbestätigung vom auftraggeber nimmt lichterkettenraucher die arbeit an dem erteilten dienstleistungsauftrag auf.
webseiten werden dem auftraggeber online zur prüfung und abnahme zur verfügung gestellt.
der inhaber einer domain (admin-c) trägt die verantwortung über den inhalt dieser webseite. der inhaber von webspace auf servern von lichterkettenraucher ist verantwortlich für den inhalt.


§6 pflichten und haftung des auftraggebers
der auftraggeber ist verpflichtet, das zur verfügung gestellte material auf eventuell bestehende urheber- und copyrightrechte zu überprüfen und eventuell notwendige erlaubnisse zur verwendung hierfür einzuholen.
etwaige ansprüche wegen urheberrechts- und copyright-verletzungen gehen voll zu lasten des auftraggebers. die verantwortung für eventuelle textinhalte oder sonstige veröffentlichungen trägt allein der auftraggeber.
der auftraggeber stellt lichterkettenraucher von allen ansprüchen frei, die dritte gegen lichterkettenraucher stellen wegen eines verhaltens, für das der auftraggeber nach dem vertrag die verantwortung bzw. haftung trägt. er trägt die kosten einer etwaigen rechtsverfolgung.
bei einem vertrag mit webhosting verplichtet sich der kunde in regelmäßigen abständen sicherheitskopien der webpräsenz bzw. datenbanken usw. anzulegen, da lichterkettenraucher nicht für datenverlust haftet.


§7 vergütung, fälligkeit der vergütung, zahlungsbedingungen
die vergütung für die erbrachten leistungen (programmierung, hosting etc.) sowie einräumung der nutzungsrechte erfolgt auf grundlage der online veröffentlichten standardpreisliste (neueste fassung) bzw. - soweit erfolgt - auf grundlage eines schriftlichen angebots von lichterkettenraucher.
sie ist zu 1/3 nach erfolgreichem vertragsabschluß zu zahlen, die restlichen 2/3 sind nach abnahme der erbrachten dienstleistung fällig. webhosting wird jeweils jährlich abgerechnet. lichterkettenraucher stellt nach erfolgter abnahme durch den auftraggeber eine entsprechende rechnung aus, diese ist innerhalb von 10 tagen nach rechnungsdatum rein netto ohne abzug zahlbar.


§8 abnahme
die abnahme hat innerhalb einer normalen frist (in der regel ist von maximal einer arbeitswoche, d.h. 5 arbeitstagen, auszugehen) zu erfolgen. im rahmen des auftrags besteht gestaltungsfreiheit.
sofern eine abnahme - nach mahnung durch lichterkettenraucher - auch nach maximal 10 arbeitstagen nach entwurfsübermittlung nicht durch den auftraggeber erfolgt ist, gilt die arbeit als abgenommen und wird in rechnung gestellt.
eine nichtabnahme unserer arbeit, in verbindung mit einem auftragsrücktritt, entbindet den auftraggeber nicht von seiner verbindlich erteilten bestellung, d.h. lichterkettenraucher behält den vergütungsanspruch für bereits begonnene / geleistete arbeiten und das recht auf schadenersatz wegen nichterfüllung.
bei zahlungsverzug kann lichterkettenraucher verzugszinsen in höhe von 6%-punkten über dem jeweiligen basiszinssatz der europäischen zentralbank p.a. verlangen. die geltendmachung eines nachgewiesenen höheren schadens bleibt davon ebenso unberührt wie die berechtigung des auftraggebers, im einzelfall eine niedrigere belastung nachzuweisen.


§9 gewährleistung, mängel
lichterkettenraucher verpflichtet sich, den auftrag mit größtmöglicher sorgfalt auszuführen, insbesondere auch ihr überlassene vorlagen, unterlagen, muster etc. sorgfältig zu behandeln.
lichterkettenraucher verpflichtet sich bei mangelhafter leistung zur kostenlosen nachbesserung nach eigener wahl.
bei fehlschlagen der nachbesserung (z.b. bei unmöglichkeit) kann der auftraggeber, außer im fall von vorsatz oder grober fahrlässigkeit, keinen schadensersatzanspruch geltend machen, sondern lediglich herabsetzung des preises oder im fall der unmöglichkeit rückgängigmachung des vertrages verlangen.
beanstandungen gleich welcher art sind innerhalb von 7 tagen nach ablieferung des werks schriftlich bei lichterkettenraucher geltend zu machen. danach gilt das werk als mangelfrei angenommen.


§10 verfügbarkeit der dienste
lichterkettenraucher bietet seine dienste 24 stunden an 7 tagen pro woche an. notwendige betriebsunterbrechungen für vorbeugende wartungsarbeiten werden frühest möglich angekündigt. lichterkettenraucher wird störungen seiner technischen einrichtungen im rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen möglichkeiten schnellstmöglich beseitigen.
lichterkettenraucher unterhält eine hotline, die via e-mail erreicht werden kann. die hotline ist immer zu unterschiedlichen zeiten besetzt.


§11 geheimhaltung, datenschutz
falls nicht ausdrücklich schriftlich anders vereinbart, gelten die lichterkettenraucher unterbreiteten informationen nicht als vertraulich.
der vertragspartner wird hiermit gem. § 33 abs. 1 des bundesdatenschutzgesetzes davon unterrichtet, dass lichterkettenraucher seine anschrift und weitere daten, die sich aus dem vertrag ergeben, maschinell verarbeitet und für die dauer des vertragsverhältnisses speichert.
soweit sich lichterkettenraucher dritter zur erbringung der angebotenen dienste bedient, ist lichterkettenraucher berechtigt, die teilnehmerdaten offenzulegen, wenn dies für die sicherstellung des betriebes erforderlich ist.
lichterkettenraucher steht dafür ein, daß alle personen, die von lichterkettenraucher mit der abwicklung dieses vertrages betraut werden, die einschlägigen datenschutzrechtlichen vorschriften in ihrer jeweils gültigen fassung kennen und beachten. der teilnehmer seinerseits ist nicht berechtigt, sich oder dritten mittels der lichterkettenraucher - dienste nicht für ihn oder den dritten bestimmte daten und informationen zu verschaffen.
soweit dies in internationalen anerkannten technischen normen vorgesehen ist und der kunde nicht widerspricht, werden informationen über ihn dritten zugänglich gemacht (directory-services).
lichterkettenraucher führt die anmeldung bzw. registrierung von domains im namen und im auftrag des kunden durch und trägt den kunden als nutzungsberechtigten ("admin-c") der jeweiligen domain ein. bei einzelnen services kann ein vom kunden abweichender nutzungsberechtigter benannt werden, der anstatt des kunden berücksichtigung findet. lichterkettenraucher oder seine vertreter werden, wie üblich, als "tech-c" eingetragen. die eintragungen "admin-c" und "tech-c" sind notwendige angaben bei der denic. dem kunden ist bekannt, dass name und adresse des jeweiligen nutzungsberechtigten bei der denic sowie in der ripe-datenbank zwingend und dauerhaft gespeichert werden und in der sogenannten "whois"-abfrage im internet (z.b. über www.denic.de ) für ihn selbst und dritte jederzeit einsehbar sind.
soweit daten an lichterkettenraucher - gleich in welcher form übermittelt werden, stellt der kunde sicherheitskopien her. im fall eines eintretenden datenverlustes wird der kunde die betreffenden datenbestände nochmals unentgeltlich auf den server von lichterkettenraucher übertragen bzw. per post zusenden.


§12 haftungsbeschränkungen
ausgeschlossen sind alle weitergehenden ansprüche gleich aus welchem rechtsgrund, insbesondere auf ersatz von schäden, die nicht an der geleisteten leistung selbst entstanden sind, außer im fall von vorsatz oder grober fahrlässigkeit. im übrigen haftet lichterkettenraucher bei verletzung von nebenpflichten oder unerlaubter handlung nur im fall von vorsatz oder grober fahrlässigkeit.


§13 eigentumsvorbehalt, beendigung des vertragsverhältnisses, änderung oder löschung einer domain
sämtliche von lichterkettenraucher erstellten arbeiten bleiben bis zur vollständigen bezahlung und ausgleich sämtlicher ansprüche aus der geschäftsverbindung eigentum von lichterkettenraucher.
im falle der beendigung des vertragsverhältnisses ist es lichterkettenraucher freigestellt, die dem vertragsverhältnis zugeordneten domainnamen zu löschen, auch wenn vom kunden ein abweichender nutzungsberechtigter benannt wurde. sollte der kunde bzw. der sonstige nutzungsberechtigte nach vertragsende jedoch die weiternutzung einer domain über einen anderen anbieter wünschen, so wird lichterkettenraucher hierzu unverzüglich die notwendige freigabe erteilen, sofern die vertragsgemäßen entgelte bezahlt wurden.
es besteht bei einzelnen services die möglichkeit, vorhandene domains, die zur zeit von einem anderen anbieter betreut werden, zukünftig als bestandteil des vertragsverhältnisses bei lichterkettenraucher betreuen zu lassen. dem kunden ist bekannt, dass zur erfolgreichen ummeldung eine freigabe des bisher die domain betreuenden anbieters erforderlich ist. lichterkettenraucher wird daher in angemessenem umfang und gegen vereinbarten aufpreis auch mehrfach versuchen, die ummeldung erfolgreich durchzuführen. lichterkettenraucher kann jedoch bei ausbleibender freigabe des dritten anbieters keine gewähr für die erfolgreiche ummeldung übernehmen. sollte für die ummeldung ein entgelt vereinbart worden sein, so ist der kunde auch bei ausbleiben dieser freigabe gegenüber lichterkettenraucher hierfür leistungspflichtig. eine erfolgreich umgemeldete domain wird im verhältnis zwischen lichterkettenraucher und dem kunden ansonsten wie eine neu registrierte domain gemäß den hier getroffenen regelungen behandelt.
der kunde erklärt sich bereit, bei wechsel des betreuers einer domain, sowie registrierung, änderung oder löschung einer domain im jeweils erforderlichen umfang mitzuwirken und hierzu notwendige erklärungen gegebenenfalls abzugeben.
sollte der kunde andere domain-typen beauftragen (zum beispiel .com, .net, .org), wird insgesamt wie vorgenannt unter berücksichtigung der jeweils gültigen vergaberichtlinien verfahren.
ein wechsel des providers oder kündigung der domain während des jahres führt nicht zur rückerstattung von gebühren.


§14 nutzung durch dritte
eine direkte oder mittelbare nutzung der lichterkettenraucher - dienste durch dritte ist nur nach ausdrücklicher schriftlicher genehmigung durch lichterkettenraucher gestattet.
wird die nutzung durch dritte gestattet, hat der kunde diese ordnungsgemäß in die nutzung der dienste einzuweisen. wird die nutzung durch dritte nicht gestattet, ergibt sich daraus kein minderungs-, erstattungs- oder schadensersatzanspruch.
der kunde hat auch die entgelte zu zahlen, die im rahmen der ihm zur verfügung gestellten zugriffs- und nutzungsmöglichkeiten durch befugte oder unbefugte nutzung der lichterkettenraucher - dienste durch dritte entstanden sind (z.b. traffic).


§15 zurückbehaltungsrecht von lichterkettenraucher / sperrung von leistungen
soweit der nutzer mit seiner zahlungspflicht für entgeltliche leistungsbestandteile in verzug gerät, ist lichterkettenraucher berechtigt, weitere - auch unentgeltliche - leistungen vorläufig zu sperren. dies geschieht insbesondere, um den nutzer von der inanspruchnahme weiterer entgeltlicher leistungen abzuhalten.
sollte lichterkettenraucher bekannt werden, dass der kunde e-mails unter angabe seines domainnamens rechtswidrig oder entgegen allgemein anerkannter regeln der kommunikation im internet verschickt, behält sich lichterkettenraucher vor, den service vorübergehend oder dauerhaft zu sperren. dies gilt ebenfalls für übertragungen von werblichen oder rechtswidrigen botschaften in öffentliche newsgroups des internets. sollte lichterkettenraucher aus diesen gründen eine sperrung vornehmen, ist der kunde dennoch gegenüber lichterkettenraucher leistungspflichtig.
lichterkettenraucher ist berechtigt, auf bereitgestellten pop3-accounts (hauptadressen für e-mails) eingegangene e-mails zu löschen, 1. nachdem diese vom kunden abgerufen wurden, 2. nachdem sie gemäß kundenweisung weitergeleitet wurden, 3. nachdem sie 60 tage gespeichert wurden.


§16 schlussbestimmungen
der auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass lichterkettenraucher die für den auftraggeber erstellten webseiten bei bedarf als "referenz" in seinen öffentlichen galerien auf der homepage ausstellen bzw. in sonstigen werbemitteln als nachweis seiner arbeiten verwenden darf. weiterhin stimmt der auftraggeber zu, dass sein firmenname, ggf. mit url, in die von lichterkettenraucher ebenfalls für werbezwecke verwendete kundenliste aufgenommen werden darf. ausgeschlossen von dieser regelung bleiben projekte, die lichterkettenraucher im rahmen für agenturen ausführen, die wiederum als wiederverkäufer auftreten und lichterkettenraucher um anonymität bzw. kundenschutz bitten.
sofern sich aus der auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist erfüllungsort der sitz von lichterkettenraucher (d-31134 hildesheim).
es gilt das recht der bundesrepublik deutschland.

hildesheim, 01.01.2005.



gesetzliche hinweise

urheberrecht

alle rechte vorbehalten. alle texte, bilder, graphiken, ton-, video- und animationsdateien sowie deren anordnung unterliegen dem urheberrecht und den gesetzen zum schutz geistigen eigentums. es ist keine verwendung ohne genehmigung der eigner der site weder für handelszwecke noch zur weitergabe oder verwendung auf anderen web-sites erlaubt. texte, bilder und graphiken, welche auf dieser site verwendung finden, unterliegen dem
urheberrecht derjenigen, die diese zur verfügung gestellt haben.  eine nennung von firmen- und/oder markennamen erfolgt ohne die überprüfung auf etwaige rechte dritter. aus dem fehlen eines markenschutz- oder copyright-hinweis darf nicht der schluss gezogen werden, dass diese namen und/oder bezeichnungen frei von rechten dritter sind. namentlich gekennzeichnete beiträge geben nicht die meinung der eigner dieser site wieder. das copyright sowie die verantwortung für die veröffentlichten inhalte liegen ausschliesslich bei den im einzelnen beitrag benannten autoren.

haftung

trotz größtmöglicher sorgfalt bei der zusammenstellung können die eigner dieser site für die fehlerfreiheit und genauigkeit der enthaltenen informationen nicht garantieren. die eigner dieser site schließen jegliche haftung für schäden, die direkt oder indirekt aus der nutzung dieser website entstehen, aus.

links und banner

mit urteil vom 12. mai 1998 (geschäftsnummer 312 o 85/98) hat die 12. zivilkammer des landgerichts hamburg entschieden, daß man durch die ausbringung eines links die inhalte der gelinkten seite ggf. mit zu verantworten hat. dies kann - so das lg - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen inhalten distanziert. die eigner der site weisen ausdrücklich darauf hin, daß sie keinerlei einfluß auf die gestaltung und die inhalte gelinkter seiten haben. aus diesem grund distanzieren sich die eigner dieser site ausdrücklich von allen inhalten aller gelinkten seiten auf der gesamten site inklusive aller unterseiten. diese erklärung gilt für alle auf der homepage ausgebrachten links und für alle inhalte der seiten, zu denen links oder banner führen.

google analyics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google und uns in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.



lichterkettenraucher:

www.lichterkettenraucher.de
vincent wilkie
bahnhofsallee 24
31134 hildesheim
05121/690943
vincent@lichterkettenraucher.de